Janny Groß Landtag Rheinland-Pfalz
Für Sie im Landtag

Jenny Groß MdL

Landtagswahl 2021 14/03/2021 08:00
171

Aktuelle
Artikel

Steigende Energiekosten und bürokratischer Aufwand macht Goerg und Schneider zu schaffen

Martina Goerg, Geschäftsführerin bei Goerg und Schneider, ist wütend und zugleich frustriert: Als energieintensives Unternehmen kennen die Energiekosten in der betriebswirtschaftlichen Auswertung nur noch...

 

Am 18. September 2020 hat die CDU-Landtagsfraktion mit ihrem ersten virtuellen „Kinder- und Jugendgipfel“ das Thema „Bildung in Corona-Zeiten“ in den Mittelpunkt...

 Jenny Groß: Beim Thema Bildung können wir auch in der Corona-Krise von den Kindern und Jugendlichen lernen!
 

Am 18. September 2020 hat die CDU-Landtagsfraktion mit ihrem ersten virtuellen „Kinder- und Jugendgipfel“ das Thema „Bildung in Corona-Zeiten“ in den Mittelpunkt...

Spezialist entwickelt Produkte und Hilfsmittel für Atemwegserkrankungen

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Montabaur ist seit knapp 40 Jahren auf dem Markt und hat in dieser Zeit das Leben von Patienten mit Atemwegserkrankungen um einiges leichter gemacht: Unter anderem...

Jenny Groß MdL im Gespräch mit Leiter Martin Gräf
 

Die kommunale Holzvermarktung ist seit dem 1. Januar 2019 begründet worden und hat seither für den Westerwald und den Rhein-Taunus-Kreis seinen Sitz in Höhr-Grenzhausen. Leiter Martin Gräf und seine Mitarbeiter sind seither zuständig für...

Mit guter Arbeitspolitik ein Signal für die Integration setzen
 

Die Geschichte vieler Unternehmen beginnt oft mit einem Gründer, der von einer Idee überzeugt ist und Visionen hat. Peter Böttger ist ein lebendes Beispiel dafür, wie Menschen diese Visionen entwickeln, ein Gespür für Marktentwicklungen mitbringen und bereits...

Die Kreismusikschule ist, wie alle anderen Musikvereine und Chöre, in der Pandemie ausgebremst worden. 

Mit der coronabedingten Schließung im März waren Treffen in Präsenzform nicht mehr möglich. Aber wer meint, dass es keinen Musikunterricht in der Kreismusikschule während des Lockdowns gegeben hätte...

Zu einem Informations- und Vorstellungsgespräch zwischen mir und dem neuen Vorsitzenden der Kameradschaft Ehemaliger, Reservisten und Hinterbliebener (KERH), Hauptmann a.D. Friedhelm Chmieleck und seinem Stellvertreter, Oberstleutnant a. D. Helmut Klawonn, traf ich mich jüngst in Montabaur. 

Dort erfuhr ich, dass die Kameradschaft mehr als 300 Mitglieder im Westerwald aufweist, die sich aus Soldaten...

Kürzlich traf ich mich mit der Außenstelle Westerwald des Weißen Rings zu einem Austausch.

Anlass war, dass ich als Ausschussmitglied sowohl in der Bildungs- und Familienpolitik als auch im Frauenausschuss mit den Themen Mobbing, sexuelle Übergriffen und häuslicher Gewalt immer wieder zu tun habe. Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Außenstellenleiter, Dirk Schindowski, habe ich...

Experte für weltweite Bohrtechniken im Tiefbau 

Ein Bauwerk auf ein gutes und sicheres Fundament zu stellen, ist keine leichte Aufgabe. Im übertragenen Sinne lässt es sich sogar hervorragend auf die Politik anwenden. Daran arbeitet die Landtagsabgeordnete Jenny Groß nahezu unermüdlich. Konkret heißt das...

Straßenmarkierungs- und Fahrzeugdifferenzierungssysteme sind das Kerngeschäft der Firma

Sich als junges Unternehmen auf einem etablierten Markt zu behaupten, ist nicht einfach. Doch wenn das Unternehmen dann auch noch mit Innovationspreisen ausgezeichnet wird...

Viele Bauherren in Deutschland oder weit über unsere Grenzen hinaus verbauen sie bewusst oder unbewusst – die Profile aus dem Westerwald.

Dabei legt das 1981 im Westerwald gegründete Unternehmen besonderen Wert auf Qualität und Standorttreue. Das „Made in Germany“ erwähnte der Geschäftsführer Michael Demeter im Gespräch mehrfach nicht ganz ohne Stolz. Er ist seit 6 Jahren im Unternehmen tätig und führt die Mitarbeiter als einen Schlüssel zum Erfolg an. Ein Beispiel sei dafür auch der Prokurist Wolfgang Neuroth, der ...

Zu einem Dialog mit den Vertreterinnen und Vertretern des Landesjugendrings habe ich mich als jugendpolitische Sprecherin jüngst in Mainz getroffen.

Nach einer allgemeinen Vorstellung und der Skizzierung der jeweiligen Aufgaben stand das Gespräch im Zeichen der jüngsten Vollversammlung des Landesjugendrings und den daraus resultierenden Forderungen an die Politik...

Dass der Westerwald vom Waldsterben in Rheinland-Pfalz besonders betroffen ist, davon kann sich jeder seit Wochen ein Bild machen.
Die CDU-Landtagsabgeordneten Jenny Groß, Jessica Weller, Ellen Demuth, Michael Wäschenbach und der Landtagskandidat Janick Pape nahmen sich des Themas an und trafen sich im Gemeindewald 

Kurzer Rückblick: Anfang des Jahres hat der Hilferuf des Tierheimes in Ransbach-Baumbach die Tierliebhaber aufgeschreckt.

Das Tierheim war an seine Platzkapazitäten gestoßen, zudem gab es behördliche Vorgaben, deren Finanzierung nicht möglich war. Es drohte das Aus. Es folgte eine Riesenwelle an Hilfsbereitschaft und Spenden und kurze Zeit später meldete der Betreiber...

Zu Wochenbeginn traf ich mich, gemeinsam mit meinem Landtagskollegen Matthias Lammert mit den beiden unmittelbar benachbarten hessischen Kollegen

Andreas Hofmeister und Joachim Veyhelmann in meinen Abgeordnetenbüro in Montabaur. Der Erfahrungsaustausch über mögliche länderübergreifende Projekte in der Region stand im Mittelpunkt der Unterhaltung. Die Landkreise...

Capitol in Montabaur plant vorsichtig 

Ein spontaner Kinobesuch in der Region?  Das ist leider in Zeiten von Corona nicht möglich. Viele Kinos bleiben aus wirtschaftlichen Gründen weiter geschlossen. Höchste Zeit...

Digitales Aktensystem vereinfacht Antragstellung  

Die Arbeitsmarktsituation hat sich seit der Corona-Pandemie auch im Westerwaldkreis verschärft und es werden weitere Menschen Hilfe nötig haben. Arbeitnehmer aus dem Gastgewerbe sind stark betroffen, aber auch viele Selbstständige sind gezwungen, Leistungen beim Jobcenter zu beantragen. Eine enorme Erleichterung...

„Beliebteste Hochschule in Deutschland 2020“ eröffnet Zweigstelle in Montabaur

In dieser Woche wurde in einem Pressegespräch, an dem ich gemeinsam mit Gabi Wieland (Stadtbürgermeisterin und Erste Kreisbeigeordnete), Dr. Yvonne Zimmermann (Vorstandsvorsitzende der ADG) und Dr. Guido Pfeifer (Geschäftsführer ADG Business School an der Steinbeißer-Hochschule Berlin und Mitglied des Vorstands der ADG) darüber gesprochen, wie wichtig die Studienangebote für ...

Jenny Groß MdL zu Besuch bei der katholischen Familienbildungsstätte

Corona hat in vielen Bereichen für kräftig Wirbel gesorgt und die Zukunft auch vieler Angebote der Familienbildungsstätten, derer es in Rheinland-Pfalz 20 anerkannte Stellen gibt, durcheinandergebracht. „Normalerweise waren unsere Kurse gut bis sehr gut ausgelastet..."

Im Einsatz für das Gemeinwesen bedarf es solcher Betriebe

„Es war einer der besonderen Besuche für mich“, resümierte Jenny Groß unmittelbar nach dem Besuch bei der Firma Günster. Der KfZ-Fachbetrieb mit vier Standorten in Montabaur, Deesen, Neuwied und Koblenz, hat sich auf die Hilfeleistung spezialisiert.

Westerwald systematisch vom Land benachteiligt

„Zu gleichwertigen Lebensbedingungen in Stadt und Land gehört auch eine, dem Verkehrsaufkommen verglichen, gleichwertige Infrastruktur und damit auch Radwege“, meint Landtagsabgeordnete Jenny Groß ...

Es war zu Beginn der Corona-Krise immer wieder bundesweit Thema – leere Regale in den Supermärkten, insbesondere im Hygienesortiment und bei haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln, Reis, Konserven oder Mineralwasser...

Im Rahmen eines digitalen Bildungsgipfels per Videokonferenz, diskutierte die studierte Lehrerin und Bildungspolitikerin Jenny Groß MdL als Referentin mit jungen Christdemokraten über das Für und Wider eines Schulstarts ab 9.00 Uhr, über allgemeine Fragen der Bildungspolitik im Land sowie die personelle und materielle Ausstattung der Schulen und die Konsequenzen der Corona-Pandemie im Hinblick auf die Digitalisierung.

Vor wenigen Tagen konnte man der „Westerwälder-Zeitung“ entnehmen, dass es am Mons-Tabor-Gymnasium in Montabaur zu einer Verabschiedung einer dortigen Lehrerin kam, die jedoch daraus erfolgt, dass das Land den Vertrag nicht verlängerte - Kettenverträge, Berufsverbot und das unsägliche Thema der sachgrundlosen Kündigung...

„Lebensmittel retten. Menschen helfen.“ So lautet das Motto der Tafel-Arbeit in ganz Deutschland. Im Westerwald sind es acht Ausgabestellen, ca. 450 ehrenamtliche Helfer und sieben Fahrzeuge...

Corona-Krise wirft für Förderschulen viele Fragen auf

Es ist eine der traditionsreichsten Branchen des Westerwalds: „Der Ton gehört zum Westerwald ..."

 

Wie wichtig Schulsozialarbeit schon in den Grundschulen ist, haben zuletzt die vielen Wochen der Schulschließungen belegt, ...

Jugendarbeit ausreichend auf eine potenzielle zweite Corona-Welle vorbereiten

Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Roland Lorenz ging die CDU Landtagsabgeordnete Jenny Groß auf den wöchentlichen donnerstags Wochenmarkt, ...

Bücher, DVDs, Brettspiele, Hörspiele, Comics und vieles mehr - dies alles gibt es in der Stadtbibliothek Montabaur, ein herrlicher Ort des multimedialen ...

Dass in den vergangenen Jahrzehnten unser Wald Veränderungen unterliegt, ist offensichtlich. „Die Trockenheit und die damit ohnehin schon geschwächten Bäume kommen so nur schwer gegen den Borkenkäfer an...

Buntes und arbeitsames Treiben, Kinderlachen und glückliche Gesichter, sowohl bei den Betreuern, Künstlern als auch bei allen Kindern und Jugendlichen, die dort nicht nur zu Besuch sind ...

Bei einem Ortstermin informierten Ortsbürgermeister Thomas Schenkelberg und die Kita-Koordinatorin der Pfarrei St. Bonifatius ...

Es war eine außergewöhnliche Mitgliederversammlung der Gemeindeverbände Wallmerod, Ransbach-Baumbach, Wirges und Montabaur, in diesen besonderen Corona-Zeiten.

Jüngst wurde in Simmern der Anbau des Kindergartens „Abenteuerland“ feierlich eröffnet

Jenny Groß MdL zu Besuch in einem Fitnessstudio

... aber Einzelhandel mit präzisen Regelungen zu verkaufsoffenen Sonntagen helfen

Veranstaltungen in Zeiten von Corona - undenkbar, oder doch nicht?

Branche warnt vor zunehmender Stigmatisierung und dem wirtschaftlichen Aus

Verhalten gegenüber der Polizei rückt erneut und immer dringender in den Vordergrund

Newsletter abonnieren:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden